Projekt »Kirchensanierung«

 

Vielleicht haben Sie bei den Gottesdiensten in der Winterzeit ihre Augen über die Empore schweifen lassen und dabei die Risse im Mauerwerk entdeckt, die sich an allen acht Außenwänden gebildet haben. Der Dachstuhl, der auch reparaturbedürftig ist, hat die oberen Mauerwerksteile auseinandergedrückt. Dachstuhl, Außenmauern und Statik sind vordringliche, Sanitäranlagen und Elektrik weitere wichtige Elemente der Bausanierung.

Wir rechnen derzeit mit Kosten von etwa 400 000 Euro.
Wir brauchen Ihre Unterstützung.

%

Spendeneingang für die Kirchensanierung

Neues zum Projekt »Kirchensanierung«

Mauerwerk und Dachstuhl zuerst

An erster Stelle stehen die Instandsetzung des Mauerwerks und des Daches. Das Einwerben von Fördermitteln und Spenden für die Baumaß- nahmen steht im Moment im Vordergrund unserer Aktivitäten. Über einige unserer Anträge auf Fördermittel wird im Laufe des Frühjahres... mehr lesen

Spenden für die Sanierung

Förderverein
Alte Dorfkirche e.V.
IBAN  DE85 5206 0410 0003 9010 76
BIC  GENODEF1EK1
Stichwort: Sanierung

Spenden an den Förderverein sind steuerlich absetzbar. Gerne senden wir Ihnen eine Spendenquittung zu.

Geschichte der Dorfkirche

„König Friedrich der 2te, der hier oft durchreisete, wollte zur besonderen Zierde des Dorfes eine schöne Kirche und Thurm erbauen lassen.“ Die Geschichte der Alten Dorfkirche ist spannend. Dr. Eckard Siedke, der Vorsitzende des Fördervereins Alte Dorfkirche e.V., hat die Historie des Zehlendorfer Kleinods aufgeschrieben.
zum Beitrag